atmosfair
 
 
 

monica freise / visuelle kommunikation

German Watch, Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz
und Reaktorsicherheit, Forum Anders Reisen
Wettbewerbspräsentation für ein neues Erscheinungsbild, 2004

Das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit (BMU), Germanwatch
und das Forum Anders Reisen brachten 2004 mit der Initiative »Klimabewusst Fliegen«
ein neues Produkt auf den Markt. Mit einem Aufpreis auf das eigentliche Flugticket leisten sie
einen indirekten Beitrag für Klimaschutzprojekte in Entwicklungsländern und helfen dadurch,
global Emissionen einzusparen. Gewünscht wurde ein Kommunikationskonzept inklusive Markenname. »fair« und »atmosfair« stammen von Sebastian Riess. »atmosfair« wurde
angenommen.

»Die Erde ist schön« hieß das Konzept:
Durch faszinierende Landschaftsbilder aus der Vogelperspektive wird an das Verantwortungs-
bewusstsein für den Schutz der Erde appelliert. Die Sicht von oben steht einerseits für den
Blick aus dem Flugzeug, andererseits für eine innere neue Sichtweise, Haltung, Einsicht
oder Erkenntnis.