monica freise / visuelle kommunikation

Herz-Kult-Buch
Examen, 1992

Das Herz-Kult-Buch ist eine Anthologie, die sich dem Organ und Symbol »Herz«
auf witzige, dramatische und schließlich auf nachdenkliche Weise nähert.
Fasziniert hat mich vor allem folgender Widerspruch: Auf der einen Seite ein
zum Kitsch heruntergekommenes Symbol, dem man kaum noch tiefere Bedeutung
beimisst, gleichzeitig die archaische, in vielen Kulturen seit Jahrtausenden
existierende Vorstellung, dass das Herz der Sitz der Seele, des Gefühls – vor allem
der Liebe – ist.
Im Rahmen des Projekts Herz-Kult-Buch sind zahlreiche textbezogene
Tusche-Illustrationen entstanden. Analog zum Thema war beim Zeichnen das
Gefühl ausschlaggebend: Der Duktus kam »aus dem Bauch«.